Aufruf: Weisestrassenfest am 7. September 2019

Syndikat bleibt! Wir bleiben Alle!

Das diesjährige Weisestrassenfest steht unter dunklen Vorzeichen. Das Syndikat, aus dessen Dunstkreis vor vielen Jahren die Idee zu diesem Straßenfest – selbstorganisiert, unkommerziell, von Nachbar*innen für Nachbar*innen – entstanden ist, droht nach über 34 Jahren Existenz das Aus. Doch ist dies nur die Spitze des Eisbergs.
Im ganzen Schillerkiez zeigt sich seit Jahren sehr deutlich die hässliche Fratze des Mietenwahnsinns. Einst einer der verrufensten Kieze Neuköllns, ist der Schillerkiez nun Investitonsfläche für Renditejäger*innen und Betongold-Fetischist*innen. Nachbarschaften werden durch explodierende Mieten, Umwandlung in Eigentumswohnungen und Eigenbedarfskündigungen zerstört. Alteingesessenes Kleingewerbe wird Stück für Stück verdrängt und hippe Cafés, Co-Working-Spaces und fancy Shops & Fressbuden bestimmen immer mehr das Straßenbild.
Dabei geht es schon lange nicht mehr um die Bedürfnisse der Nachbarschaft, sondern nur noch um Profit. Überleben, tun nicht die Kneipen, Restaurants und Geschäfte die gebraucht und gewollt werden, sondern die, die die immer absurderen Rendite-Träume der großen Immobilienkonzerne wie Akelius, Convivio, Pears Global & co. befriedigen können. Bleiben können nicht alle Menschen, die dort ihr soziales Umfeld und ihren geliebten Lebensmittelpunkt gefunden haben, sondern nur die, die es sich leisten können.
Doch das ist kein Naturgesetz. In ganz Berlin, aber auch in Nord-Neukölln und im Schillerkiez organisieren und wehren sich seit Jahren immer mehr Menschen, Hausgemeinschaften und Läden gegen den Mietenwahnsinn. Das Weisestrassenfest ist Teil dieser diversen und widerständigen Bewegung die lautstark und vehement nur das einfordert, was ihr sowieso gehört: unsere Kieze & unsere Stadt.
Das Fest soll ein Ort des Zusammenkommens, des Kennenlernens und des Austauschs sein, aber auch ein Tag zum lustvollen Protestieren, Informieren und Feiern. Verloren ist noch nichts, gewinnen können wir noch alles. Syndikat bleibt! Schillers bleibt! Leine8 bleibt! Wir bleiben alle!
Auf dem Fest erwarten euch kalte Getränke, Essens- und Infostände verschiedener politischer Initiativen aus dem Kiez und darüber hinaus, ein Kinderprogramm, Siebdruck und die ein, oder andere Überraschung.
Zum musikalischen Tanze spielen auf: Muttakuchen, The Inserts, Ghostmaker, The Not Amused und Rabble Rousers.
Und im Anschluss gibt es wie immer die legendäre After-Party im Syndikat.

Samstag, 7. September 2019 | 14-22 Uhr | Weisestraße (zwischen Herrfurth- und Selchower Str.)

Aktuelle Infos auf: https://twitter.com/weisefest und weisestrasse.blogsport.de

Plakat für 2019

Die Plakate für das diesjährige Weisestrassenfest sind da. Sie können ab sofort jeden Tag ab 19 Uhr im Syndikat abgeholt werden. Seid fleißig und klebt die Stadt zu!!!

Plakat Weisestrassenfest 2019

Unterstützt das Weisenstrassenfest!

Weisestrassenfest 07.09 von 14 – 22 Uhr

Auch dieses Jahr wird es wieder ein Weisestrassenfest geben! Damit es auch in diesem Jahr wieder ein schönes Fest für alle wird brauchen wir Eure Unterstützung. Ihr könnt euch in der Planung des Festes einbringen und natürlich brauchen wir auch am Tag selber noch viele helfende Hände. HelferInnenlisten werden demnächst in der Lunte und im Syndikat ausliegen. Bitte tragt euch fleißig ein. Wir können das Weisestrassenfest nur gemeinsam durchführen.

Dieses Jahr wird es noch mehr um Verdrängung im Kiez und darüber hinaus gehen. Das Syndikat ist sicherlich nur der bekannteste Fall von Verdrängung im Schillerkiez. Aber wir werden das nicht einfach so hinnehmen und wollen deshalb auch auf dem Weisestrassenfest unseren Unmut darüber zum Ausdruck bringen.

Kommt zu den nächsten Vorbereitungstreffen und bringt euch ein.
Das nächste Vorbereitungstreffen findet am Dienstag, den 6.08 um 19 Uhr in der Lunte statt. Danach geht es am Dienstag, den 13.08 um 19 Uhr in der Lunte weiter.

Mehr Infos findet ihr unter: Weisestrassenfest oder bei Twitter @Weisefest und unter Twitter #Weisestrassenfest .
Email: weisestrassenfest(at)gmx.net

Wir sehen uns auf dem Weisestrassenfest!
Syndikat bleibt!
Wir bleiben Alle!

Weisestrassenfest am 7.9.2019

Vielleicht habt ihr es schon gehört, es wird dieses Jahr wieder ein Weisestrassenfest geben. Es wird am 7.9.2019 stattfinden. Die Anmeldung und dieser ganze Kram läuft bereits.
Schwerpunktthema ist die von Räumung bedrohte Kiezkneipe Syndikat.
Weitere Infos folgen.
#SyndikatBleibt

Das Plakat Weisestraßenfest 2018

Hier ist das Plakat fürs Weisestraßenfest 2018, das mittlerweile auch im Strassenbild zu sehen ist.
Und es gibt auch eine Genehmigung vom Ordnungsamt, die immerhin 3 Monate nach Antrag einging.

Weisestrassenfest 2018 Plakat

Aufruf Weisestraßenfest 2018

Ein neues Jahr, ein neues Weisestraßenfest. Unabhängig, unkommerziell und aus dem Kiez, für den Kiez.

Auch 2018 hat sich an der Gesamtsituation nicht viel geändert, im Gegenteil. Die Mieten explodieren weiter, Ferienwohnungen an jeder Ecke, Neubau gibt es nur für Reiche und statt unkommerziellen, sozialen Räumen und bedarfsgerechtem Einzelhandel für die Nachbarschaft bestimmen immer mehr Co-Working-Spaces und die x-te Variation vermeintlich innovativer Gastronomie das Straßenbild. Auch Rot-Rot-Grün hat nicht die befreite Gesellschaft und die Stadt für Alle vom Himmel fallen lassen. Können sie auch gar nicht, denn zu mehr als ein paar wachsweichen Verbesserungen und punktuellen Hilfen für einzelne Häuser oder Gewerbe reicht’s innerhalb der Sachzwänge der kapitalistischen Stadt dann leider auch nicht.

Was also tun? Selbstorganisiert und gemeinsam für die Stadt von Unten kämpfen! Das meint kämpfen gegen alle Schikanen des Alltags: ob stressige Vermieter*innen, das Jobcenter, ausbeuterische Chef*innen, Kontrolleur*innen in der BVG, private Sicherheitsdienste und all die anderen großen und kleinen Widerlichkeiten in eurem Alltag! Und natürlich das Weisestraßenfest besuchen. Dort trefft ihr eure Nachbar*innen abseits von Instagram-Posts und Facebook-Likes. Da stellen eine Vielzahl von Initiativen aus dem Bereich Stadtpolitik, Sozial- und Wohnungsberatung, Geflüchtetenarbeit, Anti-Repression usw. ihre Arbeit vor und informieren darüber, was gerade so in der Stadt passiert. Natürlich gibt’s ohne Mampf keinen Kampf, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Daneben gibt es ein Kinderprogramm, Live-Siebdruck und vieles mehr.

Und last but not least darf auf einem schniecken Straßenfest die musikalische Begleitung nicht fehlen: Knattertones (Ska/ Punk/ Ragga), Lena Stöhrfaktor & das Rattenkabinett (HipHop/ Crossover), The Incredible Herrengedeck (Chanson Punk), Müllsch (Neukölln) und Bastardo Four (Punk’n’Roll) werden uns beglücken. Und wer dann noch nicht genug hat, kann ab 22 Uhr in eurer rustikalen Kollektivkneipe Syndikat das Tanzbein schwingen.

Samstag, 08.09.18 von 14-22 Uhr zwischen Herrfurth- und Selchower Straße. Kommt zahlreich!

Info-Veranstaltung am 19. August 2018

Am Sonntag, den 19. August 2018 findet im Stadtteil- & Infoladen LUNTE in der Weisestr. 53 um 20 Uhr eine
Mobilisierungs- und Informationsveranstaltung zum Weisestraßenfest statt.

Vorbereitungstreffen am 27. Juni

Das nächste Vorbereitungstreffen für das Fest 2018 ist am Mittwoch, den 27. Juni 2018 um 20 Uhr im Syndikat, Weisestr. 56. Damit das auch alle mitkriegen, gibt es ein grosses Plakat an der Infowand Weisestrasse Ecke Herrfurthstrasse.

Plakat Vorbereitungstreffen

Bands für 2018

Es gibt schon einige Zusagen von Bands, die auf dem Fest spielen werden:

KNATTERTONES (Ska)
THE INCREDIBLE HERRENGEDECK (Chanson)
MÜLLSCH (Neukölln)
BASTARDO 4 (Rock‘N'Roll)

Update vom 4.7.2018
jetzt auch:
Lena Stöhrfaktor & das Rattenkabinett (Hip Hop/Crossover)

Update vom 5.9.2018:
jetzt auch
ICKE
Wulaba – Freedom Fighters (African Reggae)

2018 am 8. September

Es gibt wieder einen Vorbereitungskreis, der ein Strassenfest am Samstag, den 8. September 2018 plant.